Spiritualität

Ein paar Worte zum Thema "Spiritualität" ...

Man kann sich die Psyche auch als Vermittlungs- oder Verdauungsprozess zwischen Seele und Materie vorstellen, oder auch als “Brille der Seele”, mit der diese die Welt sieht: überall dort, wo die Psyche “einen Hänger” hat, geht spirituelle Entwicklung schief, weil die Weisheit der Seele nicht direkt auf unser Leben wirken kann, sondern verzerrt wird.
Deshalb ist es für die spirituelle Weiterentwicklung so hilfreich, die Psyche zu klären, damit unsere Seele sich möglichst direkt und unverfälscht in diesem Leben ausdrücken kann.

Gerade bei starken spirituellen Erfahrungen, bei Seminaren oder gechannelten Botschaften entsteht oft das Problem, diese Erfahrungen gut zu integrieren: Sie werden oft zu "schwer verdaubaren Brocken", die eine Menge Magensaft, also eine Menge Arbeit der Psyche bedürfen, um verdaubar zu werden und verführen oft zum "Abheben" aus der normalen Lebenswirklichkeit, weil die spirituelle Welt viel anziehender erscheint, als das oft unbarmherzig reale Leben.

Dies ist die Kleine-Schrittchen-Arbeit der Psychotherapie: Wir "kauen" über das körperlich-psychische Erspüren die grossen Brocken klein und machen sie verdaubar, d. h. für den jetzigen Entwicklungsstand der Psyche verdaubar und integrierbar, so dass sich die tiefen spirituellen Erfahrungen auch wirklich in der Lebenswirklichkeit niederschlagen und zu einem erfüllten und "wirksamen" Leben auf dieser Welt führen - dem Zweck unseres Hierseins.

[Willkommen] [Das Wesentliche] [Kompetenz] [Angebot] [Philosophie] [Ebenen des Menschseins] [Spiritualität] [Veröffentlichungen] [Profile in English] [Links] [Kontakt Impressum]